v.l. Dino Maas und Paul Süßer (Fotos: privat)
Anzeigen

Moers. Die beiden Ratsmitglieder Dino Maas und Paul Süßer werden in der neuen Ratsperiode, die am 01.11.2020 beginnt, die OBM-Fraktion (Offene Bürgerliste Moers) gleichberechtigt und gemeinsam führen.

Nach den Kommunalwahlen am 13. September gab es zunächst Sondierungsgespräche zwischen den bürgerlichen Wählervereinigungen und der liberalen Partei. Hierbei wuchs bei einigen Gesprächspartnern der Gedanke eine gemeinsame bürgerliche Fraktion zu bilden. In der letzten Ratssitzung der auslaufenden Ratsperiode am 30. September gab Dino Maas bekannt, die Fraktion der „Freie Demokraten“ in „Offene Bürgerliste Moers (OBM)“ umzubenennen. Damit war der Weg geebnet für Maas Vorhaben, die liberale Familie gewinnbringend in und für Moers zusammenzuführen.

In einem weiteren Gespräch zwischen Dino Maas und Paul Süßer wurde die inhaltliche Nähe der beiden Ratsmitglieder deutlich. Paul Süßer warb innerhalb des erweiterten Vorstands der FBM um ein Votum für Gespräche zur Fraktionsbildung mit Dino Maas. Maas und Süßer betonen, dass die inhaltliche Übereinstimmung bei weit mehr als 90 Prozent für eine bürgerliche und bürgerschaftliche Politik zum Wohle der Moerserinnen und Moerser liege.

 

Stimmen

Dino Maas, Ratsherr:

Ich werde mit der Fraktion der offenen Bürgerliste im Rat der Stadt – wie der Name es auch schon sagt – vor allem offen und respektvoll mit allen demokratischen Kräften in Moers diskutieren. Eine hervorragende Basis hierfür sind die Wahlprogramme der Freien Demokraten und der Freien Bürgerliste Moers. Es geht mir um Offenheit! Ich möchte offen mit allen demokratischen Kräften sprechen und glaube fest daran mit dieser Haltung eine lösungsorientierte Zusammenarbeit mit einer breiten Mehrheit im Rat für die breite Öffentlichkeit in Moers zu erreichen.

Paul Süßer, Ratsherr:

Ziel in der neuen Ratsperiode ist es, Bürgerinnen und Bürger parteiunabhängig in die Arbeit zum Wohl der Stadt Moers einzubeziehen. Die Offene Bürgerliste Moers bietet als parteiunabhängige Fraktion dafür die geeignete Plattform.

Beitrag drucken
Anzeigen