(Foto: privat)
Anzeigen

Krefeld. Die NRW Jusos, die Jugendorganisation der SPD, haben in Bielefeld einen neuen Landesvorstand gewählt. Neu in diesem Vorstand ist auch die 18-jährige Sina-Marie Boom aus Krefeld, die auf Vorschlag der Krefelder Jusos eingezogen ist.

„Wir freuen uns natürlich, dass sich immer mehr junge Menschen auch auf der Landesebene engagieren“, so Stella Rütten, die Krefelder Juso-Vorsitzende. Sie beglückwünschte Sina-Marie Boom zur Wahl und dankte gleichzeitig auch Timo Sauer, der bisher für die Krefelder Jusos im Landesvorstand saß und nicht noch einmal antrat.

„Meine Arbeitsschwerpunkte im Landesvorstand möchte ich in den Bereichen der chancengleichen Bildung und der Integration setzen. Ich finde es wichtig, Kinder aus bildungsfernen Familien intensiver zu fördern, Migrant*innen mehr zu integrieren, um ihnen auch den Sprung auf höher qualifizierten Schulen zu ermöglichen“, so Boom nach ihrer Wahl.

Beitrag drucken
Anzeigen