Der ausscheidende Bürgermeister Hans-Josef Linßen und Elvira Sita (Foto: Stadt Straelen)
Anzeige

Straelen. Sein Allgemeiner Stellvertreter, Harald Purath, findet die passenden Worte

Zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Straelener Stadtverwaltung, die im Rahmen der diesjährigen Dienstjubiläen und Verabschiedungen in den Ruhestand geehrt wurden, gehörten in diesem Jahr auch Bürgermeister Hans-Josef Linßen selbst und seine langjährige Sekretärin Elvira Sita.

An seinem letzten Arbeitstag im Amt des Bürgermeisters hat Hans-Josef Linßen Elvira Sita, die nach zwanzig Jahren Zugehörigkeit zur Stadtverwaltung und der Arbeit im Vorzimmer des Bürgermeisters in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintritt, verabschiedet. Hans-Josef Linßen erinnerte gerne an die vertrauensvolle Zusammenarbeit: „In schwierigen und guten Situationen haben wir immer als Team zusammengearbeitet. Du hast mir den Rücken freigehalten, sodass ich mich auf meine Arbeit konzentrieren konnte. Ich danke Dir für die angenehme Zusammenarbeit und wünsche Dir alles Gute.“

Die Verabschiedung von Hans-Josef Linßen übernahm sein Allgemeiner Stellvertreter Harald Purath: „Dieser Abschied fällt mir nicht leicht und ich denke mit etwas Wehmut an die Jahre zurück, in denen wir gut und erfolgreich zusammengearbeitet haben. Wir haben einiges bewegt. Ich danke Dir, auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen, für die gute Zusammenarbeit und auch für den Spaß, den wir gemeinsam hatten. Wir alle und ich ganz persönlich wünschen Dir alles, alles Gute.”

Für Hans-Josef Linßen endete nach 51 Jahren, davon sechseinhalb Jahre im Amt des Bürgermeisters, am 31. Oktober seine Dienstzeit im Straelener Rathaus.

Beitrag drucken
Anzeigen