Screenshot Homepage ZDF - Aktenzeichen XY am 3.11.2020 ( © ZDF)
Anzeige

Neukirchen-Vluyn. Die Duisburger Polizei rollt einen sogenannten Cold Case wieder auf und sucht nach mehr als 34 Jahren noch einmal Zeugen im Fall eines getöteten 10-jährigen Mädchens aus Neukirchen-Vluyn. Der Mordfall Martina Möller wird am Mittwochabend (4. November) ab 20:15 Uhr in der Sendung Aktenzeichen XY im ZDF ausgestrahlt.

Die damals 10 Jahre alte Martina Möller verschwand am Dienstag (20. Mai 1986) aus ihrem Elternhaus an der Krefelder Straße in Neukirchen-Vluyn. Noch am Abend informierte die Familie die Polizei. Eine großangelegte Suchaktion begann, an dessen Ende einer ihrer Brüder Martina tot auffand: Am Mittwochnachmittag (21. Mai 1986) entdeckte der damals 21-Jährige seine Schwester in einem Gebüsch nahe der heutigen A 40. Das Mädchen war sexuell missbraucht und stranguliert worden. Trotz intensiver Ermittlungen und zahlreicher Zeugenaussagen, die sogar Hinweise auf Tatverdächtige lieferten, konnten die Ermittler der Duisburger Kripo den Fall damals nicht aufklären.

Die Polizei setzt deswegen jetzt neue Hoffnung in die Fernsehsendung. Das Kriminalkommissariat 11 hofft auf zahlreiche Zuschauer aus der Region und auf einen entscheidenden Hinweis, um den Fall doch noch zu klären. Hinweise werden jederzeit unter der Rufnummer 0203 2800 entgegengenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen