v.l. Rudolf Kretz-Manteuffel, Helen Fuchs, Constantin Borges und Stefan Bremkens (Foto-Collage: FDP)
Anzeige

Kreis Wesel. Am Donnerstag, den 05.11.2020, tagte der Weseler Kreistag zum ersten Mal in der neuen Zusammensetzung. Auch die Freien Demokraten (FDP) sind mit vier Kreistagsabgeordneten – doppelt so viele wie in der vergangenen Periode – und in Fraktionsstärke vertreten.

Chef der neuen Fraktion ist Rudolf Kretz-Manteuffel. „Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Krise steht der Kreis Wesel vor wirtschaftlichen Herausforderungen, für die es eine kompetente und pragmatische Kraft im Kreistag braucht“, sagt der Moerser Rechtsanwalt. Auch sei er zuversichtlich, einige Themen aus dem Wahlprogramm gemeinsam mit politischen Partnern umsetzen zu können.

Zu seinem Stellvertreter wurde der 25-jährige Constantin Borges von seinen Fraktionskollegen gewählt. „Wir werden als inhaltlich breit aufgestelltes Team auf jedem Themenfeld konstruktiv mitarbeiten und Modernisierungsimpulse setzen können“, ist Borges überzeugt. Als weitere Mitglieder gehören der Fraktion die 32-jährige Lehrerin Helen Fuchs aus Voerde und der Generalstabsoffizier Stefan Bremkens aus Wesel an.

„Als Sachkundige Bürgerinnen und Bürger möchten wir viele erfahrene aber auch sehr junge und kompetente Persönlichkeiten aus den Reihen der FDP in die Ausschüsse berufen, um möglichst viele Sichtweisen und Ideen in unsere politische Arbeit einzubeziehen“, ist sich das liberale Team im Kreistag einig. „Aus dem Wahlkampf wissen wir: Teamarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg“, resümiert die Fraktionsspitze.

Beitrag drucken
Anzeigen