(Foto: Gerhard Seybert)
Anzeige

Geldern. Eine Aktion der Stadtwerke Geldern und der Wochenmarktbeschicker zum Martinsfest

Anlässlich des Martinstages am 11. November haben sich die Stadtwerke eine besondere Geste für Gelderner Kinder einfallen lassen: 100 Weckmänner wurden auf dem heutigen Wochenmarkt verteilt. Auch die Marktgemeinschaft machte mit.

Die „süßen Männer“, welche am Niederrhein traditionell zum St. Martinsfest gegessen werden, haben die Stadtwerke für die Aktion beim Marktstand der Bäckerei Berns bestellt. Zahlreiche weitere Markthändler waren von der Idee begeistert und beteiligten sich spontan, indem sie zum Beispiel frisches Obst beisteuerten.

Zusammen mit den Weckmännern und ein paar kleinen, kindgerechten Präsenten der Stadtwerke in Jutetaschen verpackt, wurden sie am Freitag auf dem Wochenmarkt verteilt. Lisa Kastner, Sprecherin des Gelderner Wochenmarktes, koordinierte vor Ort die Ausgabe an ihrem Marktstand. So stellte sie sicher, dass möglichst vielen Familien mit der Aktion eine Freude bereitet werden konnte.

„St. Martin ist das Fest des Gebens und des Teilens. Uns ist es wichtig, dass den Kindern diese Werte auch und gerade in dieser herausfordernden Zeit weitergegeben werden“ erläutert Stadtwerke-Geschäftsführerin Jennifer Strücker die Idee zu der Aktion. Und Lisa Kastner ergänzt: „Das Leuchten in den Augen der Kinder hat gezeigt, dass sich die Mühe gelohnt hat.“

Auch Laternen sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Martinstraditionen. Mit der passenden Dekoration an ihrem Standort am Markt 25, unterstreichen die Stadtwerke den Stellenwert des Martinsfestes. Die Laternen säumen in diesem Jahr den Laubengang vom Marktparkhaus in die Innenstadt und illuminieren die Gasse mit bunten Lichtern.

Beitrag drucken
Anzeigen