(Foto: privat)
Anzeigen

Duisburg. Bürgermeister Manfred Osenger, Kreisverbandsvorsitzender des Volksbundes, hat gestern mit einer stillen Kranzniederlegung der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft im Rahmen des Volkstrauertages gedacht.

Die alljährliche Gedenkfeier des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e. V. zum Volkstrauertag auf dem Waldfriedhof Wanheimerort fand in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen nicht statt.

Beitrag drucken
Anzeigen