Foto aus dem Jahr 2019 (Foto: privat)
Anzeigen

Grevenbroich/Dormagen/Rommerskirchen/ Düsseldorf. Heike Troles bittet Kindertagesstätten und Grundschulen um selbstgebastelten Weihnachtsschmuck, um damit auch in Zeiten von Corona den Weihnachtsbaum der Fraktion im Landtag zu schmücken.

Der Dezember rückt immer näher und vieles ist anders als in den Jahren zuvor. Denn schon seit Jahren ist es ein schöner Brauch, dass Kinder aus dem Wahlkreis die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles im Landtag besuchen, um gemeinsam den Weihnachtsbaum vor dem Fraktionssaal zu schmücken. Doch das gemeinsame Aufhängen und Singen von Liedern geht angesichts der Pandemie im Jahr 2020 nicht. Trotzdem möchte Heike Troles „gute Bräuche erhalten“. Denn der Weihnachtsbaum soll als verbindendes Element erhalten bleiben.

„Denn auf unseren gemeinsamen Weihnachtsbaum wollen wir gerade jetzt nicht verzichten“, erklärt Heike Troles. Vielmehr soll er in dieser besonderen Zeit auch ganz besonders geschmückt werden. Aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens sammeln die CDU-Landtagsfraktion Weihnachtsschmuck, der dann seinen Platz an dem Weihnachtsbaum findet. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Deshalb lädt Heike Troles Kindertagesstätten und Grundschulen herzlich dazu ein, bis zum 30. November 2020 selbst gebastelten Weihnachtsschmuck bei ihr abzugeben. „Gerne können Sie sich bei mir melden und der Weihnachtsschmuck wird bei Ihnen abgeholt“, versichert die Landtagsabgeordnete. Eine dritte Alternative sei es, den selbstgebastelten Schmuck der Kinder im Grevenbroicher oder Dormagener Wahlkreisbüro abzugeben.

Über eine Teilnahme würde sich die Landtagsabgeordnete sehr freuen. Im Gegenzug lässt sie den verantwortlichen Pädagogen, Schulleitern und Lehrern ein Foto des aufgehängten Weihnachtsschmuckes zukommen.

Fragen nimmt Heike Troles unter heike.troles@landtag.nrw.de entgegen. Die Wahlkreisbüros an der Breite Straße 15, Grevenbroich, Telefon 02181-2282197 und in Dormagen, Kölner Straße 93, Telefon 02133 45929 stehen zudem für Anfragen zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeigen