Ungefähr so werden die shop loCALENDER-Türchen aussehen (Grafik: pst)
Anzeigen

Moers. Weihnachten – das Fest der Besinnlichkeit und Ruhe. „Hoffentlich nicht in der kompletten Adventszeit“, bangen die Moerser Einzelhändler. Um ihre Sorgen etwas zu mindern, haben sich die Immobilien- und Standortgemeinschaft Moers (ISG) und die Stadt eine besondere Adventsaktion überlegt. Mit dem „shop loCALENDER“ wollen sie die Kauflaune der Bürgerinnen und Bürger anregen. Hinter dem englischen Wortspiel aus ‚shop local‘ und ‚calender‘ verbirgt sich ein Social Media-Adventskalender. Auf Facebook, Instagram und Twitter veröffentlicht die Stadt Moers in der Vorweihnachtszeit täglich ein Posting, auf dem ein oder mehrere Geschäfte zu sehen sind. Zeigt ein Kunde an dem jeweiligen Tag vor Ort ein Bildschirmfoto des aktuellen Postings, erhält er den Rabatt von teilweise bis zu 50 Prozent. Mehr als 30 Geschäfte sind vom 1. bis 24. Dezember in Moers dabei.

Weihnachtliche Stimmung in der Stadt
November und Dezember sind normalerweise die wirtschaftlich stärksten Monate für den Einzelhandel. Doch derzeit sehen die Umsatzzahlen eher dürftig aus. Achim Reps, Vorsitzender der ISG, erklärt das Problem: „Unsere Geschäfte dürfen zwar weiterhin öffnen, aber seit der Maskenpflicht in der Innenstadt haben wir spürbar weniger Kunden. Und dann kamen die Absage des Weihnachtsmarktes und die Schließung der Gastronomie dazu, was die Lage noch einmal verschlechtert hat.“ Stimmungsvoll dekorierte Schaufenster, die Weihnachtsbeleuchtung und -bäume verbreiten inzwischen ein schönes Ambiente beim Shoppen. Neben der Maskenpflicht sorgen die Hygienekonzepte der Ladenbetreiber für mehr Sicherheit. „Jede und jeder kann durch seinen Einkauf dazu beitragen, dass unsere Innenstadt zukünftig mit den vielen schönen Läden ihren Charme behält“, ermuntert Christoph Fleischhauer zum Shoppen. Und dank der Rabatte des „shop loCALENDER“ lohnt sich der Einkauf in der Stadt sogar auch für das eigene Portemonnaie.

Infobox: Die täglichen Rabatte werden hier angezeigt: www.facebook.com/stadtmoers, https://twitter.com/moers_de und www.instagram.com/stadt_moers/.

Beitrag drucken
Anzeigen