(Foto: Polizei Oberhausen)
Anzeigen

Oberhausen. Einen erheblichen Sachschaden verursachte ein Verkehrsunfall am Freitagabend (20.11.) im Kreuzungsbereich der Havensteinstraße und Helmholtzstraße. Ein 30-jähriger VW-Passat-Fahrer, der auf der Helmholtzstraße unterwegs war, stieß mit einem vorfahrtberechtigten 22-jährigen BMW-Fahrer zusammen, der die Havensteinstraße befuhr.

An beiden Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden – sie mussten abgeschleppt werden. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde außerdem eine Ampel beschädigt sowie die Scheiben im Eingangsbereich zweier Lokale. Davon war auch ein Heizungskörper betroffen, was zu einem erheblichen Wasserschaden führte. Die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen