Moritz Stoppelkamp (Foto: privat)
Anzeigen

Duisburg. SSB Duisburg ehrte MSV-Kapitän am Montag in seinem Wohnzimmer

Der MSV-Fußballer Moritz Stoppelkamp ist der Duisburger Sportler des Jahres 2020. Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Duisburg ehrte am Montag den Kapitän des MSV Duisburg im Wohnzimmer des Fußball-Drittligisten, der Schauinsland-Reisen-Arena.

Der 33-Jährige hatte sich gegen die weiteren Nominierten, den Wasserballer Dennis Eidner vom ASC Duisburg sowie den Handballer Patrick Wiencek vom THW Kiel, durchgesetzt. 15 Tore und zehn Vorlagen sowie sein Auftreten auch in schwierigen Situationen für den Verein lieferten starke Argumente. Anders als in den Vorjahren, als prominente Laudatoren die Besten im Westen im Rahmen der Sportschau auf die Bühne des Theaters am Marientor riefen, kam in diesem Jahr SSB-Geschäftsführer Uwe Busch dem Geehrten ganz persönlich entgegen.

Moritz Stoppelkamp, der herausragende Spieler des MSV Duisburg im vergangenen Drittliga-Jahr, freute sich über die Ehrung. Wo er die Trophäe aufstellen will, hat er nicht entschieden. Als „Duisburger Jung“ wird er für die Auszeichnung in und durch seine Heimatstadt sicher ein gutes Plätzchen finden. Das kurze Interview während der Pokalübergabe ist auf der Facebook-Seite des SSB zu sehen.

18 Fachleute in der Jury

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in diesem Jahr nur eine beschränkte Kandidatenauswahl. Die Entscheidung traf in diesem Jahr ausnahmsweise eine Fach- sowie eine Medienjury. Die Pressejury hat acht Mitglieder. Das Expertengremium umfasst zehn Personen. Auf das Online-Voting, das in der Vergangenheit ein Drittel der Stimmen ausmachte, wurde in diesem Jahr verzichtet.

Nebenbei: Es ist nicht das erste Mal, dass Moritz Stoppelkamp als Sportler des Jahres geehrt wird. In Paderborn erhielt er die Medienauszeichnung 2014 für sein Tor aus mehr 83 Metern. Damals wohnte Stoppelkamp in Delbrück und erhielt dort im Januar des folgenden Jahres ebenfalls die Auszeichnung „Sportler des Jahres“.

Am kommenden Freitag präsentiert der Stadtsportbund auf Youtube im Rahmen einer Liveschau um 19:30 Uhr die Höhepunkte aus den Galaabenden des Sports. Der SSB hat dafür bereits seine Ehrentafel mit den Sportlern des Jahres aktualisiert. Darauf wird dann auch der Name Moritz Stoppelkamp zu lesen sein. Wer in den Kategorien „Sportlerin des Jahres“, „Trainer des Jahres“ und „Mannschaft des Jahres“ gewonnen hat, gibt der Stadtsportbund Duisburg bis Freitag bekannt.

Beitrag drucken
Anzeigen