( © Kreis Wesel)
Anzeigen

Kreis Wesel. Kreis Wesel hebt eigene Allgemeinverfügung auf

Mit Wirkung von Dienstag, 1. Dezember 2020, ist die neue Quarantäneverordnung NRW in Kraft getreten, die gem. § 8 Vorrang vor örtlichen Regelungen hat. Hierdurch werden die vom Kreis Wesel mit Allgemeinverfügung vom 2.11.2020 (und Neufassung vom 19.11.2020) getroffenen Regelungen zur Anordnung von Quarantäne weitestgehend gegenstandslos. Daher hebt der Kreis Wesel die entsprechende Allgemeinverfügung mit Wirkung von Mittwoch, 2.12.2020 auf.

Für die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Wesel ändert sich hierdurch aber nichts, da die nun landesseitig getroffenen Regeln denen entsprechen, die der Kreis Wesel erlassen hatte. Bereits seit dem 3. November gilt für Bewohnerinnen und Bewohner des Kreises Wesel, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden sowie für deren Haushaltsangehörige, ab dem Bekanntwerden des Testergebnisses eine häusliche Quarantäne. Der in der bisherigen Quarantäneverfügung des Kreises Wesel enthaltene Hinweis für Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen zur Nachweismöglichkeit der geltenden Quarantäne ohne individuelle Verfügung des Gesundheitsamtes bleibt nach wie vor zutreffend.

Abweichend von den bisherigen Regelungen schreibt die Landesverordnung nun eine Quarantänepflicht auch schon vor Bekanntwerden des PCR-Testergebnisses für Menschen vor, die Symptome aufweisen oder ein positives Ergebnis durch einen Schnelltest erhalten haben.

Außerdem kann die Quarantäne von sogenannten Kategorie-1-Personen (Kontaktpersonen 1. Grades nachweislich infizierter Personen) durch Vorliegen eines negativen PoC (Antigen-Test) oder PCR-Tests (labordiagnostischer Nachweis) von bisher 14 auf nun 10 Tage verkürzt werden.

Die komplette Quarantäneverordnung des Landes NRW ist einsehbar unter https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw.

 

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 188,0

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 5.615, Stand 02.12.2020, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 01.12.2020, 12 Uhr = 5.500 Fälle.

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 188,0. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

Die Lage stellt sich folgendermaßen dar:

Wohnort Gesamtanzahl der Infektionen* Zuwachs seit der letzten Meldung Genesen** Verstorben
Alpen 85 +5 65 0
Dinslaken 1041 +24 798 6
Hamminkeln 210 +2 161 1
Hünxe 131 103 2
Kamp-Lintfort 489 +15 400 9
Moers 1.457 +28 1.139 6
Neukirchen-Vluyn 268 +10 202 5
Rheinberg 317 +5 262 1
Schermbeck 133 +1 115 0
Sonsbeck 75 +1 56 4
Voerde 508 +1 343 6
Wesel 672 +20 499 2
Xanten 229 +3 184 3
Gesamt 5.615 +115 4.327 45

* Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.
** Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Corona-Patienten in Krankenhäusern im Kreis Wesel

Corona-Patienten in Krankenhäusern Davon auf der Intensivstation Davon mit Beatmung
Stand 30.11.2020 171 44 34
Aktueller Stand:
01.12.2020
161 42 30

Die Erhebung der Zahlen in der entsprechenden Landesdatenbank findet verzögert statt, so dass an dieser Stelle immer die Zahlen des Vortages veröffentlicht werden.

 

Corona-Lage im Kreis Wesel: Kurzübersicht Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund der dynamischen Lage des Infektionsgeschehens und der hohen Anzahl an Fällen hat die Übersicht zu Gemeinschaftseinrichtungen Verzug und ist damit nicht tagesaktuell.

In folgenden Einrichtungen ist ein Coronafall/sind mehrere Coronafälle aufgetreten:

Kommune Einrichtung Betroffen Quarantäne/Schließung bis
Dinslaken Kindertagesstätte Luisenstraße Maulwurfgruppe Bis 14 Tage nach dem letzten Aufenthalt im Kurs (23.-25.11.2020) in Quarantäne
Kamp-Lintfort Grundschule am Pappelsee Klasse 3/4b Bis 14 Tage nach dem letzten Aufenthalt im Kurs (24.-25.11.2020) in Quarantäne
Moers Gymnasium Adolfinum &
Gymnasium in den Filder Benden
Kurse D L2 und SW L1 Bis 07.12.2020 in Quarantäne
Wesel Realschule Wesel-Mitte Klasse 10a Bis 07.12.2020 in Quarantäne
Klasse 10c
Kurse Biologie und Französisch der Jgst. 10
Bis 10.12.2020 in Quarantäne
Ida-Noddack-Gesamtschule Klasse 5a Bis 14 Tage nach dem letzten Aufenthalt im Kurs (23.-24.11.2020) in Quarantäne
Beitrag drucken
Anzeigen