Anzeigen

Neukirchen-Vluyn. Anlässlich der verschärften Coronaschutzmaßnahmen wendet sich Ralf Köpke an die Bürgerinnen und Bürger Neukirchen-Vluyns

Seit dem 1. Dezember 2020 gelten verschärfte Coronaschutzmaßnahmen in NRW. Bürgermeister Ralf Köpke wendet sich an die Neukirchen-Vluyner Bürgerinnen und Bürger und ruft zur Einhaltung der Regeln auf:

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

schon ist es wieder Dezember. Ich hoffe, Sie sind gut in den Advent gestartet. Vielleicht geht es Ihnen wie mir: Vor lauter Pandemie fehlt es aktuell noch an Weihnachtsstimmung, können doch viele liebgewonnene Traditionen wie Weihnachtsmärkte, Adventsfeiern oder das Zusammensein im Kreise von Freunden oder Nachbarn nicht stattfinden.

Stattdessen sehen wir uns mit verschärften Coronaschutzmaßnahmen konfrontiert. Ich halte die Kontaktbeschränkungen für absolut notwendig. Angesichts einer 7-Tage-Inzidenz im Kreis von über 180 müssen wir, um die Weihnachtsfeiertage gut zu verbringen, Abstand halten.
Neu ist bei den Schutzmaßnahmen, dass eine Alltagsmaske auch im unmittelbaren Umfeld von Geschäften, auf dem Weg dorthin und den Parkplatzflächen gilt. Ich möchte Sie daher aufrufen, sich an die Regeln zu halten und an viel frequentierten Orten in Neukirchen-Vluyn Ihre Maske zu tragen. In Vluyn sind das insbesondere der Ortskern mit Vluyner Platz, Niederrheinallee und dem Leineweberplatz, in Neukirchen die Fußgängerzone der Hochstraße und der Bereich Max-von-Schenkendorf-Straße/Ernst-Moritz-Arndt-Straße.

Bitte schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen, damit die Infektionszahlen sinken und wir ein möglichst sicheres Weihnachten verbringen können.
Danke.

Beitrag drucken
Anzeigen