(Foto: Stadt Willich)
Anzeigen

Willich/Krefeld. Auf gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit: Gegen 14.30 h am Freitag ist Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, zu einem ersten “Kennenlern-Besuch” auf Schloss Neersen eingetroffen. Willichs neuer Bürgermeister Christian Pakusch begrüßte ihn herzlich und freute sich dann auch merklich, dass man es so schnell geschafft habe, ein erstes gemeinsames Treffen zu arrangieren: Sicher, waren sich beide einig, werde man die guten nachbarschaftlichen Kontakte in Zukunft über die Stadtgrenzen hinweg weiter pflegen und intensivieren können.

Und gerade bei Themen, die beide benachbarten Städte gleichsam beträfen, sei auch ein „kurzer Draht zwischen den Stadtspitzen“ sicher nicht von Nachteil, so Pakusch.

Beitrag drucken
Anzeigen