(Foto: Michael Hotopp)
Anzeigen

Dormagen. Die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft (SVGD) stellt zunächst bis zu Beginn der Weihnachtsferien weitere Busse für die Stoßzeiten im Schülerverkehr von 6 bis 8 Uhr morgens zur Verfügung. Die Fahrzeuge wurden vom Stadtbus Dormagen in Abstimmung mit der Stadt Dormagen bei anderen Verkehrsunternehmen angemietet. Insbesondere im Schülerverkehr kommt es mit Beginn der dunklen Jahreszeit stets zum Wechsel vom Fahrrad in die Busse. Deshalb kann es zu den Stoßzeiten zu einer höheren Auslastung kommen. „Mit den zusätzlichen Bussen möchten wir das höhere Personenaufkommen besser entzerren“, erklärt Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtbus Dormagen GmbH.

Die zusätzlichen Verstärkungsfahrten werden auf folgenden Strecken eingerichtet:

7.05 Uhr St. Peter – Stürzelberg – Zons – Rheinfeld – Dormagen – Haberlandstraße (Ankunft 7.49 Uhr)

7.12 Uhr Delrath – Nievenheim – Straberg – Hackenbroich Schulzentrum (Ankunft 7.36 Uhr)

7.20 Uhr Dormagen – Broich – Nievenheim – Straberg – Hackenbroich Schulzentrum (Ankunft 7.44 Uhr)

7.24 Uhr Vanikum – Rommerskirchen – Broich – Gohr – Nievenheim Gesamtschule (Ankunft 7.56 Uhr)

6.53 Uhr Worringen – Hackenbroich Schulzentrum – Straberg – Nievenheim Gesamtschule (Ankunft 7.37 Uhr)

7.09 Uhr Sinsteden – Vanikum – Rommerskirchen – Anstel – Delhoven – Hackenbroich Schulzentrum (Ankunft 7.41 Uhr)

Seit 30. November 2020 verkehren zusätzlich noch folgende Fahrten:

6.56 Uhr Nievenheim – St. Peter – Stürzelberg – Zons – Rheinfald – Haberlandstraße – Dormagen Bf. (Ankunft 7.28 Uhr)

7.28 Uhr Dormagen Bf. – Heesenstr./Top West – Hackenbroich Schulzentrum (Ankunft 7.37 Uhr)

7.22 Uhr Rheinfeld, Am Krahnenort – Marktplatz (Ankunft 7.32 Uhr)

7.32 Uhr Marktplatz – Nievenheim Gesamtschule (Ankunft 7.56 Uhr)

Beitrag drucken
Anzeigen