Die Buch-Cover ( © )
Anzeigen

Essen/Rhein-Ruhr. Neues Buch beschreibt den Wandel der Ruhrregion als Industrie-, Natur- und Lebensraum

Noch einmal 800 Seiten über „Die Ruhr und ihr Gebiet“? Dabei scheint doch über den Fluss und seine Bedeutung alles gesagt…

Genau dieser Herausforderung haben sich die Brost-Stiftung sowie die Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets gestellt. Entstanden ist ein zweibändiges Werk, nicht nur im Konzept voller Neuigkeiten.

Inhaltlich sortiert nach acht Themenschwerpunkten (vom „Naturraum“ bis zum „Sport- und Freizeitraum Ruhr“) haben die Macher abwechslungsreichen Lesestoff zusammengetragen. Wissenschaftliche Beiträge wechseln sich ab mit Interviews, Reportagen und Erzählungen.

„Flüsse sind die dynamische Konstante einer Region. Das ist nur scheinbar ein Widerspruch. Die Ruhr ist Namensgeber der bedeutendsten Industrieregion Deutschlands. Sie ist Geschichte und Gegenwart“, begründet Stiftungs-Vorstand Professor Bodo Hombach die Unterstützung des Projektes. „Von großer wirtschaftlicher Bedeutung wandelte Sie sich zum Erholungs- und Freizeitareal. Identitätsstiftend ist sie geblieben. Man kann Ihr nicht genug Aufmerksamkeit widmen. Aber wie schon ein Vorsokratiker erkannte: ‚Man steigt nie zweimal in denselben Fluss.‘ –  Menschen und Zeiten verändern sich. Also gibt es auch immer neue Wahrnehmungen.“

 

Zu den Besonderheiten des Buchprojektes gehört ein überdurchschnittlich hoher Fotoanteil von rund 50 Prozent. Dazu gehören historische Dokumente zum Weinbau im Arnsberger Land, aber auch Impressionen aus dem Alltag der Heckrinder vom Schultenhof. Deren Lebensraum, die Ruhrhalbinsel bei Hattingen-Winz, erinnert stark an die Weiten der Provence in Südfrankreich. Ein lohnender Ausflug in Zeiten Corona-bedingter Reisebeschränkungen.

Insgesamt 24 Autoren nehmen Sie mit auf eine spannende Zeitreise entlang eines Flusses, an dem auch „Nixen, Zwerge und Riesengestalten“ zu Haus sind oder zumindest waren…

 

InfoKlick: www.broststiftung.ruhr

 

Bodo Hombach (Hrsg.) // Brost-Stiftung
DIE RUHR UND IHR GEBIET
Leben am und mit dem Fluss
2 Bände zusammen im Schuber
Aschendorff Verlag Münster

Erscheinungstermin der beiden Bände: 4. Dezember 2020

Band 1:
HEIMAT RUHR
Fluss, Tal, Siedlung
seit Anfang des 19. Jahrhunderts
420 Seiten, Format: 21 x 27 cm, umfangreich bebildert, Lesebändchen, geb.

Band 2:
DIE RUHR UND DAS RUHRGEBIET
Fluss, Industrieregion, Strukturwandel
seit Anfang des 19. Jahrhunderts
408 Seiten, Format: 21 x 27 cm, umfangreich bebildert, Lesebändchen, geb.

ISBN 978-3-402-24640-5
39,90 EUR (beide Bände zusammen)

Beitrag drucken
Anzeigen