Betonart & Design (Foto: Stadt Willich)
Anzeigen

Willich. „Es werden immer mehr“, freut sich Marc-Thorben Bühring vom Willicher Stadtmanagement: Neu im Portfolio des digitalen Stadtgutscheins EFA („Einer für alle“) sind jetzt als Akzeptanzstellen die „Amore Boutique“ an der (Peterstraße 31) und „Betonart & Design“ an der Martin-Rieffert-Straße 10.

Bei „Betonart & Design“ bietet Inhaber Jörg Schulze-Roloff handgefertigte Betonmöbel aus der eigenen Betonmanufaktur, Maßanfertigungen und Kleinserien, Kunst- und Designobjekte. In der „Amore Boutique“ setzt Margherita Pirrone auf ausgefallene Damenmode.

Der digitale Stadtgutschein EFA ist damit im gesamten Stadtgebiet bei 65 Akzeptanzstellen einlösbar. Bühring betont, dass Gespräche mit weiteren Geschäften laufen: „Wir sind natürlich immer interessiert, das Angebot zu erweitern. Und das ist ja eine klassische win-win-Situation: Die Händler profitieren von gemeinsamen Aktionen und dem geschaffenen Netzwerk.“

Im Übrigen ist die Gutschein-Aktion (Adventsaktion: 20 Prozent auf alle Online-Gutscheine bis 24. Dezember – oder bis das Gesamtbudget des Stadtmanagements von 5000 Euro aufgebraucht ist) laut Bühring hervorragend angelaufen: „Die Willicher nehmen die EFA-Adventsaktion super an, die Nachfrage ist schon in den ersten Tagen sehr hoch gewesen.“ Und dem Einzelhandel, den Dienstleistern und der Gastronomie helfen diese Gutscheine in der pandemiebedingt schweren Zeit natürlich vor allem, wenn sie möglichst zeitnah eingelöst werden.

Beitrag drucken
Anzeigen