Anzeige

Essen. Sensationelle Chance für den 20-jährigen Ringer Ertugrul Agca vom TV Essen Dellwig: Bei den diesjährigen Ringerweltmeisterschaften vom 12.-.18.12.2020 im serbischen Belgrad, vertritt er die deutschen Fahnen im Freistil.

Ertugrul, aktuell Deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 92 Kg, profitiert dabei von der kurzfristigen Absage des amtierenden Deutschen Meisters der Gewichtsklasse bis 97kg, Erik Thiele.

Trotz eines knappen 5:3 Sieges von Erik Thiele (KFC Leipzig) über Ertugrul Agca beim Kaderturnier im November, sicherte sich Ertugrul die WM-Teilnahme, da sich der angehende Polizist Thiele auf anstehende Prüfungen vorbereiten muss.

Um die Chancen einer Teilnahme an den Olympischen Spielen 2021 in Tokyo zu erhöhen, wird er bei dieser Weltmeisterschaft in der stark besetzten olympischen Gewichtsklasse bis 97kg antreten. Eine gute Performance in Serbien wird seine Chancen auf das begehrte Olympia-Ticket erhöhen.

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus und der damit verbundenen Absagen von einigen großen Ringernationen wie, u.a. Japan und den USA läuft die aktuelle Weltmeisterschaft unter dem Namen Individual World-Cup.

Somit wird einer der Mitfavoriten Kyle Snyder, Olympiasieger von 2016 bis 97 kg für die USA fehlen. Allerdings könnte Ertugrul auf den Olympiasieger von 2016 bis 86 kg und amtierenden Weltmeister, Abdulrashid Sadulaev aus Russland treffen, der seinen fünften Titel in Belgrad holen will.

Trotz der aktuellen Pandemie, die die Vorbereitungen und Trainingseinheiten stark eingeschränkt haben, konnte sich Ertugrul sowohl in der Nationalmannschaft unter den Trainern Jürgen Scheibe und Marcel Ewald, als auch im Trainingszentrum der Ralf Teichmann GmbH in Essen, sehr gut auf den anstehenden World-Cup vorbereiten.

Die Kämpfe des jungen Esseners in der Gewichtsklasse bis 97kg, die ab dem 17.12.2020 starten, können per Livestream über die Homepage des Weltringerverbandes verfolgt werden (www.unitedworldwrestling.org).

Beitrag drucken
Anzeigen