Peter Annacker (l.), Leiter des Meerbuscher Jugendamtes und Dirk Thorand (r.), Vorsitzender des Vereins "Meerbusch hilft" freuen sich über die große Spendenbereitschaft bei der diesjährigen Sterntaler-Aktion. Die beiden Ehrenamtlerinnen Ulrike Inderfurth und Bärbel Grünewald haben die Geschenke entgegen genommen (Foto: "Meerbusch hilft")
Anzeigen

Meerbusch. Die Aktion „Meerbuscher Sterntaler“ zugunsten bedürftiger Kinder in der Stadt, war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Nahezu alle Geschenke wurden von den Spendern am vergangenen Samstag an den drei, über das Stadtgebiet verteilten Stellen, abgegeben. Viele Helfer von „Meerbusch hilft“ waren im Einsatz, um die 403 Weihnachtsgeschenke einzusammeln und an den Weihnachtsmann zu übergeben.

Die Wunschbäume, die sonst üblicherweise in Büderich, Lank-Latum und Osterath stehen und mit den Wunschkarten der Kinder bestückt sind, gab es in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nur virtuell. „Für uns als Organisator war es ein großes Glück, dass sich Holger Beckmann von der Internetagentur Image Arts bereit erklärte, die virtuelle Sterntaler-Seite zur Verfügung zu stellen“, so Peter Annacker, Leiter des Meerbuscher Jugendamtes.

„Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. Unser Dank gilt auch ‚Meerbusch hilft‘ mit deren Koordinatoren Dirk Thorand und Antje Schwarzburger, ohne deren Team an ehrenamtlichen Helfern die Umsetzung der diesjährigen Sterntaler Wunschbaumaktion so nicht möglich gewesen wäre“, freut sich Annacker.

Bis Heilig Abend werden nun die 403 Geschenke aus den Kategorien Spielzeug, Gutscheine an die bedürftigen Kinder im Stadtgebiet verteilt.

Zudem sind zusätzlich, unabhängig von den Geschenken, Spendengelder eingegangen, die dem Projekt „T.I.M Teilhabe in Meerbusch“ zu Gute kommen. „Das Gemeinschaftsprojekt des Meerbuscher Jugendamtes und der Bürgerstiftung ‚Wir für Meerbusch‘ unterstützt Kinder und Jugendliche rund um das Thema Bildung und Teilhabe. Auch dafür möchten wir uns bei allen Spendern herzlich bedanken“, so Annacker weiter.

Beitrag drucken
Anzeigen