Über die erneute Auszeichnung des Europa-Engagements in Nordrhein-Westfalen freuen sich Bürgermeister Thomas Görtz und die Vorsitzende vom Städtepartnerschaftsverein Xanten e.V., Valérie Petit (Foto: privat)
Anzeige

Xanten. Europawoche in Xanten mitgestalten 

Die Auszeichnung “Europaaktive Kommune” wurde Xanten erstmalig im Jahre 2015 durch die damalige Ministerpräsidentin Hannelore Kraft verliehen. Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner hat diese besondere Auszeichnung verbunden mit dem Dank für die langjährige Europa-Arbeit in unserer Kommune nun mit einer neuen Urkunde und Plakette bestätigt. Auf eine Auszeichnungsveranstaltung hat das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr verzichtet.

Besonderer Dank gilt auch den Xantener Schulen, die den europäischen Gedanken durch regelmäßige Schüleraustauschprogramme kontinuierlich fördern.

Die Stadt und der Städtepartnerschaftsverein möchten sich gerne am Wettbewerb zur Europawoche im Mai nächsten Jahres beteiligen. Vereine, Verbände, Schulen, Einrichtungen und Institutionen sind aufgerufen, sich mit Projektideen ebenso zu bewerben. Prämierte Projekte erhalten bis zu 2000 Euro. In Abstimmung mit der Stabsstelle Bürgerdialog und Bürgerbeteiligung kann der Ratssaal gerne für Präsentationszwecke innerhalb der Europawoche zur Verfügung gestellt werden.

Beitrag drucken
Anzeigen