(Foto: Polizei)
Anzeige

Neuss. Am Mittwoch (09.12.), gegen 19:00 Uhr, kam es an der Haltestelle “Böhmerstraße” in Neuss-Vogelsang zu Beschädigungen an zwei Linienbussen.

Im Bereich der Daimlerstraße wurden die Insassen der Kraftomnibusse während der Fahrt auf Knallgeräusche aufmerksam. Zeitgleich splitterte das Sicherheitsglas zweier Scheiben an den beiden Bussen. Diese waren mit wenigen Fahrgästen besetzt. Verletzt wurde niemand.

Im Zuge der ersten Ermittlungen stellten Beamte kleine Löcher an den betroffenen Scheiben fest. Es ist nicht auszuschließen, dass sie durch kleine Metallteile hervorgerufen wurden, die mittels Luftdruck verschossen werden (ähnlich Diabolo). Projektile oder sonstige Geschosse fanden die Ermittler jedoch bislang nicht.

Die kriminalpolizeilichen Untersuchungen diesbezüglich dauern derzeit noch an.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden um einen Anruf beim Kriminalkommissariat 21, unter der Telefonnummer 02131 3000 gebeten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen