Müllcontainerbrand an der Grundschule in Schneppenbaum (Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Bedburg-Hau. Insgesamt zum vierten Mal innerhalb der letzten 12 Monate musste die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau zu einem Müllcontainerbrand an der Grundschule am Honigsberg ausrücken. Nachbarn hatten am späten Samstagnachmittag (12.12.2020) um 16:41 Uhr das Feuer bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Der Schaden blieb gering.

Bereits Anfang November brannten an der Grundschule innerhalb weniger Tage zwei Mal Müllcontainer: nachts und in den frühen Morgenstunden. Angesichts der aktuellen Auflagen und Hygienemaßnahmen vor, während und nach Einsätzen, ist die Verärgerung der Feuerwehr zu verstehen. Bisher kam es zu keinem Gebäude- oder Personenschaden. Aus Sicht der Einsatzkräfte hat das nichts mit Jungenstreichen oder Mutproben zutun. Sie appellieren daher an die Vernunft: Brandstiftung ist sinnlos, strafbar und die Schäden nicht abschätzbar.

Im Einsatz waren gestern 10 Feuerwehrmänner und -frauen unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen