v.l.: Die „Weihnachtsfrauen“ des St. Josef Krankenhauses: Lea Wenzel und Sandra Sturtz (Foto: privat)
Anzeigen

Moers. Schon im letzten Jahr hatten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des St. Josef Krankenhauses den Kindern des Schifferkinderheimes St. Nikolaus und des St. Barbara Kinderheimes mit Weihnachtsgeschenken eine große Freude bereitet. Auch in diesem Jahr flatterten die Wunschzettel der Heimkinder ins Haus. Ob Bücher, Spiele, Schminkartikel oder Sportsachen, die Kinder hatten sehr unterschiedliche Wünsche. Trotz oder gerade wegen der für alle schwierigen Zeit war die Anteilnahme noch größer als im vergangenen Jahr.

Im Büro von Lea Wenzel, die die Wunschzettelaktion im St. Josef koordinierte, stapelten sich hübsch verpackte Päckchen. Dank der großen Spendenbereitschaft der gesamten Belegschaft kamen 365 Geschenke aus der Wunschbaumaktion zusammen. Der Transporter des Krankenhauses, mit dem Lea Wenzel gemeinsam mit Sandra Sturtz die Geschenke in die Kinderheime brachte, war bis zur Decke gefüllt. Natürlich werden die Päckchen erst am Heiligen Abend an die erwartungsvollen Kinder verteilt.

Beitrag drucken
Anzeigen