(Foto: privat)
Anzeigen

Voerde. In diesem Jahr konnte aufgrund der besonderen Situation das Training im 1. Voerder Tanzsportclub nur eingeschränkt stattfinden. Dennoch wurden Online-Konzepte und Trainingsprogramme angeboten und durchgeführt.

Als besondere Alternative zur nicht möglichen Nikolausfeier wurde ein „Christmas drive-in“ ins Leben gerufen, um den Kindern des Vereins eine Freude zu bereiten. Dieser fand am Samstag, 12. Dezember zwischen 13:30 Uhr und 16:30 Uhr statt. Die Kinder konnten ihre kleinen Geschenke, die vorher von den Jugendwartinnen und Trainern vorbereitet wurden, sicher entgegennehmen. So wurde ein schöner Jahresabschluss geschaffen und die Kinder konnten ihre Trainer und Trainerinnen ein letztes Mal in diesem Jahr persönlich sehen.

Die Freude bei allen Beteiligten, und vor allem bei den Kindern, war groß. Auch der Vorstand war zeitweise anwesend, um den Kindern und ihren Eltern ebenfalls frohe Weihnachten und einen geruhsamen Jahreswechsel zu wünschen.

Ursprünglich kam die Idee vom Kooperationsverein TSV Kastell Dinslaken, der am gleichen Tag seine Aktion durchführte. Die Trainer und Trainerinnen Heiko Heesen, Ljalja Horn-Ivanisenko und Jule Stoppacher sowie die Jugendwartinnen Laura Poot und Alina van Beeck wurden für ihre Mühen mit leuchtenden Kinderaugen belohnt.

Beitrag drucken
Anzeigen