(Foto: Stadt Oberhausen).
Anzeigen

Oberhausen. Das Stadtarchiv startet zum 20. Dezember um 19 Uhr seinen eigenen Youtube-Kanal. Das erste Video wird dann öffentlich gestellt. Die Ausstellung „Oberhausen. Aufbruch macht Geschichte – Strukturwandel 1847 – 2006“ lief bis zum Lockdown im November sehr erfolgreich. Aus diesem Grund gibt es das Filmprogramm der Ausstellung ab dem 4. Advent nun als digitales Angebot. Interessierte Bürgerinnen und Bürger finden unter dem Kanalnamen „Stadtarchiv Oberhausen – Das Gedächtnis der Stadt“ bei Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCld4sF7-NMnLHUXiobS4OCg) Filme und in Zukunft dann weitere Angebote, denn der Youtube-Kanal des Stadtarchivs Oberhausen wird weiter ausgebaut.

Angedachte Inhalte für 2021 sind beispielsweise Interviews mit Zeitzeug:innen, interessante Filme aus der Vergangenheit Oberhausens und Führungen und Vorstellung des Archivs.

Beitrag drucken
Anzeigen