Museumsdirektorin Dr. Uta Husmeier-Schirlitz und Archivdirektor Dr. Jens Metzdorf bei der Präsentation des Jahrbuches „Noveasium 2020“ (Foto: Stadt Neuss)
Anzeige

Neuss. Das Jahrbuch 2020 zeigt die Vielfalt von Kunst, Kultur und Geschichte in Neuss und eine Jahreschronik

Kurz vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ist auch in diesem Jahr wieder die aktuelle Ausgabe das Neusser Jahrbuches „Novaesium“ erschienen. Mit dem druckfrisch vorliegenden neuesten Band des beliebten, seit 1956 erscheinenden Werkes blicken die Herausgeber auf zentrale kulturgeschichtliche Themen und Jubiläen und die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres zurück.

Das Clemens Sels Museum Neuss und das Stadtarchiv Neuss präsentieren auf über 400 Seiten in „Novaesium 2020“ einen facettenreichen Überblick über die Bereiche Archäologie, Stadt- und Kunstgeschichte sowie Denkmalpflege und Architektur. Zudem gibt es Dokumentationen, eine Literaturliste und eine im „Ausnahmejahr 2020“ besonders ausführliche Chronik der Stadt Neuss.

Das Buch ist zum Preis von 19,80 Euro ab sofort erhältlich und über den Neusser Buchhandel, die Tourist-Information und das Stadtarchiv zu beziehen. Aufgrund der Corona-bedingten Schließung des Stadtarchivs können Bestellungen hier nur per E-Mail an stadtarchiv@stadt.neuss.de oder telefonisch unter 02131-904250 vorgenommen werden. Nach Vereinbarung kann das Buch noch vor Weihnachten in der Oberstraße 15 abgeholt werden.

Beitrag drucken
Anzeigen