Fitnesscoach Svenja Weichert vom Team Marcel Piekarczyk Sportsmed mit Michael Rhiem vom TV Voerde (Foto: TV Voerde)
Anzeigen

Voerde. „Alle gemeinsam gegen Corona und dabei Gutes tun!“ – Unter diesem Motto unterstützen Voerder Handballer und das Team von Marcel Piekarczyk Sportsmed mit Radio KW die Aktion Lichtblicke e.V.

Das sportmedizinische Zentrum Marcel Piekarczyk Sportsmed kann derzeit wie so viele Andere keine Kurse anbieten und suchte nach einer Möglichkeit, seinen Mitgliedern zumindest die Teilnahme an Online-Kursen zu ermöglichen. Über die Internetplattform „Zoom“ wurde es möglich, dass Im Studio an der Thyssenstraße die Profis aktiv sind, die sportlichen Übungen vormachen und alle Teilnehmer zu Höchstleistungen im eigenen Wohnzimmer, Kinderzimmer oder Keller animieren können.

Svenja Weichert, Fitnesscoach bei Marcel Piekarczyk Sportsmed, erinnerte sich an ihre Kontakte zur Handballabteilung des TV Voerde und fragte bezüglich einer Kooperation an. Dies wurde dankbar angenommen, auch die Voerder Handballmannschaften waren auf der Suche nach Möglichkeiten im sportlichen Lockdown zu trainieren. Den Anfang machte die männliche D-Jugend, dann nahmen auch Kinder aus der C-Jugend teil und schließlich wurde noch ein Extratermin für die Damen- und Herrenmannschaft eingerichtet.

In Zusammenarbeit mit Radio KW wird durch dieses Projekt die Aktion Lichtblicke e.V. unterstützt, die seit 1998 in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind, unterstützt. Für jede einstündige Trainingseinheit spenden die Handballer 20 €, die an die Aktion Lichtblicke weitergeleitet werden. Michael Rhiem vom TV Voerde meint dazu: „Die Aktion beschert allen nur Positives. Die Mannschaften bleiben fit, werden im Bereich Koordination, Kraft, Sprungkraft gefordert und verletzungspräventiv geschult und trainiert. Wir sind dem Team von Marcel Piekarczyk sehr dankbar, das dies ermöglicht. Und dass wir dabei auch noch etwas Gutes tun können, ist nicht nur kurz vor Weihnachten besonders toll.“

Beitrag drucken
Anzeigen