120 Geschenke kamen im Rahmen der Wunschbaumaktion des Leo Clubs Moers und des Lions Clubs Rheurdt/Niederrhein zusammen, die zu Weihnachten ihren Weg zu benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Frauen finden werden (Foto: Friederike Fahr)
Anzeigen

Rheurdt/Moers/Neukirchen-Vluyn. 120 benachteiligte Kinder, Jugendliche und Frauen dürfen sich auf Weihnachtsgeschenke freuen – das ist das Ergebnis der gemeinsamen Wunschbaumaktion des Leo Clubs Moers sowie des Lions Clubs Rheurdt/Niederrhein. Zwei Bäume mit Wunschzetteln aus dem Haus Elim, dem Mutter-Kind-Haus des Neukirchener Erziehungsvereins, des Regenbogenhauses des SCI Moers und des Frauenhauses Moers standen im Café Frieda sowie im Unverpacktladen Tante Pati in Moers. Nicht nur alle 120 Wünsche sind erfüllt worden, sondern darüber hinaus wurden zusätzliche Gelder gespendet.

„Wir sind überwältigt, wie gut die Aktion angenommen wurde“, berichtet Friederike Fahr, Besitzerin des Cafés Frieda und Clubmitglied in Rheurdt/Niederrhein. „Es wollten noch so viele Menschen zusätzlich mitmachen, dass wir darüber auch Spenden sammeln konnten.“

Die Kisten mit den Geschenken seien bereits für die Übergabe zu Weihnachten gepackt. „Wir danken allen, die sich so großzügig an der Aktion beteiligt haben“, so Colette Piret-Biele, Präsident des Lions Clubs Rheurdt/Niederrhein. „Für die einzelnen Beteiligten war es vielleicht ein kleiner Aufwand, aber das Ergebnis und die Freude bei den Beschenkten wird groß sein!“

Beitrag drucken
Anzeigen