(Foto: Feuerwehr)

Neuss. Am vergangenen Montag, den 21.12.2020 hat Dezernent Holger Lachmann offiziell ein neues Tanklöschfahrzeug an den Löschzug Furth übergeben. Der Vorgänger des Fahrzeuges hat seit 1994 treue Dienste geleistet, und darf nun in den Ruhestand gehen.

Das neue TLF (für TankLöschFahrzeug) kommt mit einer Gruppenkabine mit Platz für 9 Einsatzkräfte und bringt 3000 Liter Löschwasser sowie 120 Liter Schaummittel mit. Da es auch zur Wasserförderung vorgesehen ist, hat es 1000 Meter Schlauchleitung an Bord, weiterhin eine zusätzliche tragbare Pumpe (Tragkraftspritze) und 2 Faltbehälter als Vorratsbecken. Ein Wasserwerfer gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Auch wenn der Schwerpunkt auf der Brandbekämpfung und der Wasserförderung liegt, können dennoch einige technische Hilfeleistungen kleineren Umfanges durchgeführt werden, unter anderem ist eine Kettensäge und Handwerkszeug dabei.

Das Fahrzeug ist mit einem geländegängigem Allradantrieb ausgestattet und wird als TLF3000 bezeichnet. Wir wünschen dem Löschzug Furth allzeit gute Fahrt und immer eine sichere Rückkehr von allen Einsätzen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen