Symbol
Anzeige

Dormagen. Am Montagmorgen, gegen 11:00 Uhr, ereignete sich in Dormagen auf der K 36 zwischen den Ortschaften Hackenbroich und Delhoven ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin tödlich verletzt wurde. Eine 79-jährige Dormagenerin querte in Höhe einer Bushaltestelle die Fahrbahn, als ein 68-jähriger Dormagener mit seinem Pkw Peugeot die K 36 in Richtung Hackenbroich befuhr. Die Fußgängerin wurde durch den Pkw erfasst und zu Boden geschleudert.

Sie wurde an der Unfallstelle notärtzlich behandelt und einem Krankenhaus zugeführt. Hier verstarb sie. An dem Pkw entstand Sachschaden. Die Verkehrsunfallaufnahme wurde vor Ort durch Spezialisten des Zentralen Verkehrsunfallaufnahme-Teams unterstützt; die K 36 war während dieses Zeitraums gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen