(Symbolfoto)
Anzeigen

Bochum. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum

Am Dienstagabend, 29. Dezember, kam es in einer Wohnung in Bochum-Wiemelhausen zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Ein Mann (28) erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Gegen 23 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einer Auseinandersetzung in einer Wohnung an der Paulstraße. Die dorthin entsandten Einsatzkräfte trafen in der Wohnung auf mehrere Personen. Ein Mann (28) wies schwere Verletzungen auf. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch die Polizei und einen eingesetzten Notarzt verstarb dieser noch vor Ort.

Aufgrund der Auffindesituation geht die Polizei von vorausgegangenen Kampfhandlungen aus. Ein 19-jähriger Mann, der sich beim Eintreffen noch in der Wohnung befand, wurde vorläufig festgenommen.

Das Polizeipräsidium Bochum hat eine Mordkommission unter Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Volker Kraft eingesetzt. Das Verfahren wird durch Staatsanwalt Danyal Maibaum (StA Bochum) geführt. Diese sind nun damit befasst, die genauen Umstände und Hintergründe der Tat zu klären. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen