(Foto: Feuerwehr Oberhausen)
Anzeigen

Oberhausen. Am heutigen Sonntag, den 03.01.2021 um 18:57 Uhr wurde der Leitstelle Oberhausen eine Rauchentwicklung aus der Turnhalle der Friedrich-Ebert-Realschule gemeldet. Der alarmierte Löschzug der Feuerwache 2 konnte bei Eintreffen am Einsatzort eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Turnhalle bestätigen. Der anwesende Hausmeister wies die Einsatzkräfte vor Ort ein, ermöglichte den Zugang zum Objekt und konnte versichern, dass sich keine Personen im Gebäude befinden.

Es wurde eine Brandbekämpfung im Innenangriff eingeleitet und gleichzeitig Hochleistungslüfter in Stellung gebracht. Die vorgehenden Trupps mussten unter schlechten Sichtbedingungen den Brandherd in der Turnhalle lokalisieren. Es stellte sich heraus, dass es in den Geräteräumen zu einem Brandereignis gekommen war.

Durch Schaffung weiterer Abluftöffnungen konnten die Sichtverhältnisse für die vorgehenden Trupps verbessert werden. Die Löschmaßnahmen gestalteten sich zeitaufwendig, da die betroffenen Geräteräume aufgrund des Brandes schwer zugänglich waren und zahlreiche Glutnester abgelöscht werden mussten. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Es wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr Oberhausen war mit 26 Einsatzkräften zweieinhalb Stunden vor Ort im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen