Der städtische Mitarbeiter Günter Naus mit den drei Plakatmotiven, die von ihm an rund 100 Laternenpfählen im Stadtgebiet angebracht werden (Foto: Stadt Korschenbroich)
Anzeigen

Korschenbroich. Stadt bittet: Weiterhin Service nutzen, Gutscheine und Essen bestellen

Mit Bannern, Plakaten und Roll-ups überall im Stadtgebiet setzt die Wirtschaftsförderung der Stadt Korschenbroich Zeichen der Solidarität. „Zuhause bleiben. Lokal bestellen. Zusammenhalten“ lautet die Devise. Der lokale Handel soll gestützt und die Vielfalt in den Stadtteilen bewahrt werden.

Auch im Lockdown kann man lokal Waren bestellen, Abhol- und Lieferdienste nutzen oder das Lieblingsessen ordern und daheim genießen. Eine aktuelle Übersicht aller gemeldeten Angebote findet man auf der Homepage der Stadt Korschenbroich unter www.korschenbroich.de. Auf die Möglichkeiten des lokalen Einkaufs und des verantwortungsvollen Umgangs miteinander macht die Wirtschaftsförderung der Stadt nun zusätzlich mit leuchtenden Hinweisen im öffentlichen Raum aufmerksam:

17 Roll-ups wurden aufgestellt. Geldinstitute sowie Verbrauchermärkte und nicht vom Lockdown betroffene Läden des täglichen Bedarfs waren spontan dazu bereit, diese an prominenter Stelle in ihren Geschäftsräumen zu positionieren. Mehrere Banner sind im Stadtgebiet an auffälligen Stellen platziert, etwa am Kreisverkehr vor dem Holzkamp in Kleinenbroich oder an der Korschenbroicher Feuerwache. Darüber hinaus werden Plakate im Laufe dieser Woche an Laternenmasten im gesamten Stadtgebiet aufgehängt. „Mal richtig lecker essen? Bestelle beim Profi“ heißt es darauf. Oder: „Gönn` dem Paketboten mal eine Pause. Bestelle lokal!“

Händler und Gewerbetreibende können sich Plakate im Rathaus abholen und sie für ihre Schaufenster nutzen.

Die Anfang Dezember gestartete Aktion „Die Nacht der Sterne“ wurde übrigens der aktuellen Situation angepasst. Die Grundidee war, dass Kundinnen und Kunden beim Einkauf Stempel sammeln und einen exklusiven Konzertbesuch für zwei Personen im April gewinnen können. Weil das Abstempeln jetzt nicht möglich ist, können stattdessen auch die Kassenbelege der teilnehmenden Geschäfte und Restaurants der Stempelkarte beigefügt werden.

Beitrag drucken
Anzeigen