(Bildquelle: Ernst Maier Spielplatzgeräte GmbH)
Anzeigen

Dormagen. Der SVGD-Aufsichtsrat tagte erstmalig in teilweise neuer Besetzung am 08.12.2020 im Ratssaal der Stadt Dormagen

Bürgermeister Erik Lierenfeld wurde zum Vorsitzenden und Ruben Gnade zum stellvertretenden Vorsitzenden einstimmig vom Aufsichtsrat gewählt.

Als weiterer Tagesordnungspunkt wurde der Wirtschaftsplan inklusive des Investitionsplanes 2021 thematisiert. Die Geschäftsführung der SVGD (Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH) freut sich, dass der Wirtschaftsplan sowie die Investitionstätigkeiten einstimmig beschlossen wurden. Die Hauptinvestitionen im Jahr 2021 werden der weitere barrierefreie Ausbau der Haltestellen im Stadtgebiet und ein neues Großspielgerät im Austausch auf dem Generationenspielplatz im Naturpark Tannenbusch sein.

Des weitern lobte der Aufsichtsrat die weitestgehende Öffnung des Stadtbades für Schulen als einziges Bad im Rhein-Kreis-Neuss. Hier käme man der gesellschaftlichen Verpflichtung nach, Kindern das Schwimmen zu lehren. Leider ist aufgrund der derzeitigen Corona-Schutzmaßnahmen das Stadtbad „Sammys“ geschlossen.

Beitrag drucken
Anzeigen