Bürgermeister Ulrich Knickrehm (Foto: THOMAS MOMSEN)
Anzeigen

Goch. Regelmäßig lädt Gochs Bürgermeister Ulrich Knickrehm die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu Sprechstunden ein. Coronabedingt müssen die persönlichen Gespräche im Rathaus derzeit pausieren, die Online-Angebote bei Youtube, Facebook und Telegram finden jedoch weiterhin statt. Der nächste Sprechstunden-Termin steht jetzt fest: Am Donnerstag, den 21. Januar 2021 von 17 bis 18 Uhr wird der Bürgermeister via Messengerdienst Telegram Rede und Antwort stehen. Jeder, der einen Telegram-Account hat und „Goch erleben“ in seiner Kontaktliste einspeichert, kann zu dieser Zeit persönlich und unter vier Augen mit Knickrehm chatten. Denn niemand liest mit, der Telegram-Kanal der Stadt Goch ist nicht als Gruppe, sondern als 1 zu 1–Kontakt ausgelegt.

Neben den regelmäßigen Bürgermeister-Sprechstunden nutzt die Stadt Goch den Messengerdienst, um schnell und direkt Nachrichten zu verbreiten. Unter anderem das tägliche Corona-Update veröffentlicht die Stadt Goch via Telegram. Aktuelle Infektionszahlen und deren Entwicklung sowie Hinweise zu geltenden Bestimmungen werden dort verschickt.

Weitere Informationen zum Telegram-Service der Stadt Goch sind im Internet bei www.goch.de/telegram veröffentlicht.

Beitrag drucken
Anzeigen