Michelle Kluth hat die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich absolviert und wird nun weiterhin bei der Stadt Korschenbroich arbeiten. Per Flyer und im Internet unter www.korschenbroich.de sucht die Stadt noch neue Auszubildende für 2021 (Foto: privat)
Anzeigen

Korschenbroich. “Ich erlebe große Wertschätzung am Arbeitsplatz“

Die Stadt Korschenbroich bietet für das Jahr 2021 noch zwei Verwaltungsfachangestellten-Ausbildungsplätze an. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter dem recht sperrigen Begriff? Michelle Kluth hat diese dreijährige Ausbildung gerade erfolgreich beendet und berichtet im Interview über ihre Erfahrungen.

 

Warum haben Sie sich für eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beworben?

Der Beruf bzw. die Tätigkeiten interessierten mich bereits während meiner absolvierten Praktika bei der Stadt Korschenbroich.

 

Wie haben Ihre Freundinnen und Freunde damals reagiert?

Alle meine Freunde haben sich mit mir gefreut. Die eine oder andere hätte gerne selbst bei der Stadt eine Ausbildung begonnen. Der öffentliche Dienst hat seinen Reiz – keine Frage.

 

Welche Erwartungen hatten Sie – und sind diese eingetroffen?

Meine Erwartungen während meiner Ausbildung wurden erfüllt. Ich darf mich wirklich glücklich schätzen, dass mir auch verantwortungsvolle Tätigkeiten anvertraut wurden. Die Unterstützung meiner Kolleginnen und Kollegen ist vorbildlich.

 

Wie genau läuft denn so eine Ausbildung ab?

Es ist eine duale Ausbildung, gesplittet in dreimonatigen Blockunterricht pro Ausbildungsjahr in der Berufsschule/am Studieninstitut Düsseldorf und dem jeweiligen Amt, dem man zugeordnet wird. Ich war im Bürgerbüro, Bauamt und Tiefbauamt.

 

Was hat dabei Spaß gemacht?

Dass ich beispielsweise zu den Baustellen fahren durfte, um dort zu überprüfen, ob alles nach den baulichen Vorgaben umgesetzt wurde. Im Bürgerbüro konnte ich mich mit den unterschiedlichsten Anliegen der Bürgerinnen und Bürger befassen und durfte auch selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten.

 

Welche Eigenschaften sollte man Ihrer Erfahrung nach mitbringen, wenn man Verwaltungsfachangestellte/r bei der Stadt werden möchte?

Man sollte auf jeden Fall interessiert sein. Auch der Umgang Menschen sollte Spaß bereiten. Natürlich gehören Disziplin, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit ebenfalls zu den wichtigen Kriterien.

 

Neben der fachlichen Ausbildung – welche persönlichen Entwicklungen haben Sie in den zurückliegenden drei Jahren bei sich beobachtet?

Ich bin viel erwachsener und reifer geworden und betrachte jetzt so manche Dinge aus einem ganz anderen Blickwinkel.

 

Sie haben als Auszubildendenvertreterin besondere Verantwortung übernommen…

Ich war/bin gerne für die neuen Auszubildenden eine erste Anlaufstation, ich bin jederzeit für sie da und stehe ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Dazu gehören auch private Treffen, die das Miteinander fördern. Das ist gar nicht viel Aufwand – aber macht große Freude.

 

Glückwunsch – Sie haben die Ausbildung geschafft und bleiben bei der Stadt. Wie geht es jetzt weiter?

Aktuell bin ich im Tiefbauamt, wo es mir auch wirklich sehr gut gefällt und das Aufgabengebiet meinen Vorstellungen entspricht. Außerdem befinde ich mich bereits seit Ende Oktober in einer zweijährigen Weiterbildung. Ich absolviere den A2-Lehrgang. Anschließend habe ich die Möglichkeit, eine verantwortungsvolle Position übernehmen zu können. Ich hoffe natürlich, dass alles glatt läuft.

 

Was spricht aus Ihrer Sicht für eine Anstellung bei einer Kommune/speziell bei der Stadt Korschenbroich?

Für mich ist eine Anstellung bei der Stadt Korschenbroich nicht zuletzt wegen der Ortsnähe interessant. In 10 Minuten bin ich mit dem Auto vor Ort. Ganz wichtig natürlich sind meine lieben, netten Kollegen.

Die Stadt Korschenbroich ist wie eine große Familie; es ist ein sehr nettes Miteinander und ich erlebe große Wertschätzung meiner Kollegen und Vorgesetzten. Das Arbeiten macht einfach Spaß und das ist ein sehr wichtiger Aspekt. Ich fühle mich hier rundum wohl.

 

InfoKlick: Zwei Verwaltungsfachangestellte werden aktuell noch für 2021 gesucht – darüber hinaus sind die beiden Ausbildungsplätze Kanalbauer/in und Bauzeichner/in noch nicht besetzt. Job- und Ausbildungsangebote bei der Stadt gibt es immer aktuell unter www.korschenbroich.de

Beitrag drucken
Anzeigen