Zimmerbrand auf der Eltener Straße (Foto: © Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)
Anzeigen

Mülheim. Seit Schichtbeginn kam es für die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einem erhöhten Einsatzaufkommen. Es wurden bisher drei Hilfeleistungen und vier Brandeinsätze abgearbeitet. Bei einem Zimmerbrand auf der Eltener Straße brannte ein Badezimmer in einer Wohnung komplett aus. Zudem wurde die Feuerwehr im Laufe des Tages zu zwei weiteren Zimmerbränden alarmiert. In beiden Fällen handelte es sich um angebranntes Essen. Bei allen Brandeinsätzen kam es zum Glück zu keinem Personenschaden.

Weiter wurden bisher 49 Transporte durch den Mülheimer Rettungsdienst (Hilfsorganisationen und Berufsfeuerwehr) durchgeführt. Dabei handelt es sich um Krankentransporte, Primäre Rettungseinsätze und Einsätze für den Notarzt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen