(Foto: Oliver Thelen)
Anzeige

Gangelt. Die Feuerwehr Gangelt wurde heute Morgen um 5:55 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz auf der Kreisstraße 17 alarmiert. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer befuhr die K17 von Hastenrath aus kommend in Richtung Gangelt. Zwischen den Ortschaften Gangelt und Vinteln überfuhr das Fahrzeug eine Verkehrsinsel, beschädigte dabei mehrere Straßenschilder und durchquerte einen Kreisverkehr. Hierbei wurden im Kreisverkehr ebenfalls mehrere Straßenschilder stark beschädigt. Anschließend setzte der Pkw die Fahrt fort.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr entfernten die stark beschädigten Schilder und reinigten die Fahrbahn von den Trümmern und Fahrzeugteilen. Um sicher zu gehen, dass bei dem Unfall keine anderen Verkehrsteilnehmer betroffen waren, wurde die Umgebung der Unfallstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Glücklicherweise waren jedoch in den angrenzenden Feldern keine Wärmesignaturen erkennbar.

Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste der Kreisverkehr zwischen Gangelt, Vinteln, Kreuzrath und Hastenrath für rund eine halbe Stunde gesperrt werden. Insgesamt waren rund 20 Einsatzkräfte der Einheit Gangelt unter der Leitung von Brandinspektor Tim Breickmann im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen