Anton Källberg (Foto: Borussia Düsseldorf)
Anzeige

Düsseldorf. Die Borussia zieht weiter einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Das Nachholspiel beim Post SV Mühlhausen ging am Abend mit 3:1 an den Rekordsieger aus Nordrhein-Westfalen, der damit den 13. Sieg im 14. Ligaspiel einfuhr. Timo Boll (2) und Anton Källberg sorgte für die Düsseldorfer Punkte.

Nach gerade einmal 20 Minuten hatte Anton Källberg seine erste Aufgabe an diesem Dienstagabend mit Bravour gelöst und den Rumänen Ovidiu Ionescu mit 3:0 bezwungen. „Anton hat sehr stark gespielt –  spielerisch, aber auch taktisch“, lobte Cheftrainer Danny Heister die Leistung seines 23-jährigen Schützlings, der seine TTBL-Bilanz damit auf beeindruckende 16:1 Siege ausbaute.

Etwas schwerer ins Spiel fand Boll gegen Lubomir Jancarik. Nach knapp gewonnenem ersten Satz musste der Weltranglistenzehnte zunächst den Ausgleich hinnehmen. Mit Beginn des dritten Durchgangs wirkte der Düsseldorfer aber deutlich entschlossener, hatte mit den Aufschlägen seines Gegners weniger Probleme und bewegte sich besser. Folgerichtig gewann er die Sätze drei und vier deutlich und sorgte für die 2:0 Führung der Borussia zur Pause.

Doch wer dachte, dass die Partie damit schon so gut wie entschieden wäre, wurde eines Besseren belehrt. Kristian Karlsson hatte keinen guten Tag erwischt und fand gegen den früheren Deutscher Meister Steffen Mengel nie zu seinem Spiel. Lediglich der dritte Satz war ausgeglichen, aber auch den gewann der Mann im Trikot der Gastgeber und verkürzte auf 1:2.

Boll sorgte dann dafür, dass es der einzige Spielgewinn des Post SV blieb. Gegen Ionescu gab sich der Rekordeuropameister keine Blöße, dominierte die Partie zu jeder Zeit und gewann mit 3:0. „Timo wird immer besser und sicherer. Toll, wie er sich immer wieder für die Mannschaft reinhängt und eine echt Bank für uns ist“, so Heister.

Am kommenden Wochenende steht für die Borussia kein Spiel auf dem Terminplan. Nächsten Dienstag (20:00 Uhr) ist das Team dann zu Gast beim TTC Schwalbe Bergneustadt.

Das Spiel im Überblick:

Post SV Mühlhausen – Borussia Düsseldorf 1:3
Ovidiu Ionescu – Anton Källberg 0:3 (-3, -8, -8)
Lubomir Jancarik – Timo Boll 1:3 (-11, 7, -2, 5)
Steffen Mengel – Kristian Karlsson 3:0 (6, 3, 9)
Ovidiu Ionescu – Timo Boll 0:3 (-8, -4, -7)

Beitrag drucken
Anzeigen