(Foto: privat)
Anzeige

Hilden. Die Metropolregion Rheinland ist eine der arbeitsintensivsten Standorte Europas. Daraus ergibt sich eine hohe Dichte an Unternehmen, die revolutionäre Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Um diese Arbeit sichtbarer zu machen und öffentlich zu würdigen, hat die Metropolregion Rheinland die Auszeichnung „Rheinland Genial” ins Leben gerufen. Sie bat dazu ihre Mitglieder, Unternehmen mit spannenden Innovationen zu nominieren. So wurde neben Qiagen auch WENKO von der Wirtschaftsförderung der Stadt Hilden für ihre seit Jahrzehnten kontinuierlich ideenreichen Produktentwicklungen vorgeschlagen und ausgezeichnet.

WENKO ist bereits seit über 55 Jahren erfolgreich am Markt ist und möchte das Vertrauen, dass die Kunden der Firma entgegenbringen, auch zukünftig stärken. Immer auf der Suche nach „der besseren Idee“ entwickelte sich WENKO zu einem der renommiertesten und innovativsten Anbieter. Heute umfasst das Sortiment rund 6.000 Produkte und jährlich kommen über 300 neue Produktideen hinzu. „Unsere Produkte zeichnen sich durch einen hohen Verbrauchernutzen und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis aus.“ so Niklas Köllner, einer der Geschäftsführer. „Eine Vielzahl an innovativen Produkten und cleveren Patentlösungen rund um die Felder Bad, Küche, Wäsche und Wohnen gestalten den Alltag angenehmer und komfortabler. Das ist unser Anspruch heute und in Zukunft.“

„Einen ganz besonderen Charme hat es, dass ein Unternehmen mit so alltäglichen Dingen in den Fokus gerückt wird.“ sagt Christian Schwenger, Leiter der Hildener Wirtschaftsförderung. Wichtig für die Auszeichnung der Unternehmen ist es, dass Produkte oder Dienstleistungen „neu gedacht“ wurden, sodass sie innovativ sind. „Das Rad kann man nicht neu erfinden. Wenn sich ein Unternehmen aber immer wieder erfolgreich daran probiert, gehört es auch ausgezeichnet“ findet Schwenger.

Neben der Firma WENKO wurde auch das weltbekannte Biotech-Unternehmen QIAGEN von der Wirtschaftsförderung vorgeschlagen und ausgezeichnet. Maßgeblich dafür sind die von QIAGEN entwickelten fortschrittlichen molekularen Testlösungen, die den Kunden durch den gesamten Prozess führen – schneller, besser und effizienter. Unter anderem in der Krebsdiagnostik ist das Unternehmen führend. QIAGEN stellt seine Expertise aber auch in Zeiten der Coronapandemie unter Beweis: Durch die Entwicklung und Herstellung einer Vielzahl an SARS-CoV-2 Testkits hier am Standort Hilden.

Beitrag drucken
Anzeigen