(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Schermbeck. Zwei Sturmeinsätze beschäftigten die Feuerwehr Schermbeck am heutigen Donnerstag. Die erste Alarmierung erfolgte um 05:30 Uhr. Hier wurde der Löschzug Schermbeck zur Weseler Straße / Kreuzung Maassenstraße alarmiert. Ein Baum lag hier quer zur Fahrbahn. Mittels Kettensäge wurde der Baum durch die Einsatzkräfte zerkleinert. Nachdem der Baum entfernt wurde, konnte die Feuerwehr gegen kurz vor 6 Uhr wieder einrücken.

Um 07:40 Uhr folgte sodann die nächste Alarmierung. Diesmal rückte der Löschzug Schermbeck zur Straße “Rehbach” aus. Auch hier hatte ein Baum den Sturm der vergangenen Nacht nicht Stand halten können. Mittels Kettensäge wurde der Baum entfernt. Um 08:13 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder einrücken. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen