Pfarrer Martin Winterberg (Foto: www.ekadu.de)
Anzeige

Duisburg. Mitmachen bei der Aktion #lichtfenster

Menschen stellen jeden Freitag bei Einbruch der Dunkelheit ein Licht ins Fenster und bringen damit zum Ausdruck, dass sie an die Menschen in den Altenheimen und alle einsamen Menschen, und an die während der Pandemie Verstorbenen und ihre Angehörigen denken. Der Evangelische Kirchenkreis Duisburg unterstützt diese Aktion des Bundespräsidenten und ruft zum Mitmachen auf.

Die Aktion #lichtfenster des Bundespräsidenten hat auch die Unterstützung von Dr. Christoph Urban. Der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg will sich selbst an der Aktion beteiligen und hat heute auch Gemeinden, Einrichtungen und Werke eingeladen, jeden Freitag mit einem Licht im Fenster ein Zeichen im Sinne von #lichtfenster zu setzen. Die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg ist auch schon mit dabei: So wie gestern, am 22. Januar 2021 Pfarrer Winterberg, wird im Rahmen der Aktion #lichtfenster jeden Freitagabend jemand eine Kerze in der Salvatorkirche anzünden.

Beitrag drucken
Anzeigen