(Foto: Symbolbild / Feuerwehr Schwalmtal)
Anzeige

Schwalmtal. Der Löschzug Waldniel wurde heute Morgen um 05:15 Uhr über Digitale Meldeempfänger zu einer ausgelösten Gefahrenmeldeanlage auf den Vogelsrather Weg alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass es zu einem Schwelbrand einer Mikrowelle gekommen war. Die damit verbundene Rauchentwicklung hatte zwei Rauchmelder eines Aufenthaltsraumes und dem davor befindlichen Flur ausgelöst.

Mitarbeiter des Industriebetriebs hatten die brennende Mikrowelle vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fenster geworfen. Somit konnte schlimmeres verhindert werden und die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich auf intensive Lüftungsmaßnahmen mittels Hochdrucklüfter.

Insgesamt war die Feuerwehr eine Dreiviertelstunde mit 14 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz.

Beitrag drucken
Anzeigen