Kristian Karlsson (Foto: Borussia Düsseldorf)
Anzeige

Düsseldorf. Borussia Düsseldorf ist nicht zu stoppen. Am 15. Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gewann der Champions-League-Sieger am Abend mit 3:0 beim TTC Schwalbe Bergneustadt und bleibt souveräner Tabellenführer.

Die ohne den verletzten Ricardo Walther (Zerrung am Fuß) angereisten Düsseldorfer hatten direkt einen guten Start. Kristian Karlsson bezwang zum Auftakt TTC-Spitzenspieler Benedikt Duda klar in drei Sätzen. Auch als Duda im dritten Durchgang nach einem 1:5-Rückstand auf 5:5 gleichzog, ließ sich der Schwede nicht beeindrucken, spielte stark weiter und gewann sechs Punkte in Folge zum 11:5. „Das war eine klasse Leistung von Kristian. Das war vermutlich das schwierigste Spiel heute für uns und direkt ein Break“, urteilt Manager Andreas Preuß.

Den einzigen Satz am heutigen Abend gab Timo Boll in einem ansonsten sehenswerten Match gegen den Spanier Alvaro Robles ab. Der Düsseldorfer entschied das Spiel mit 3:1 für sich und sorgte damit für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte Anton Källberg, der Alberto Mino beim 11:5, 11:5 und 11:6 nicht den Hauch einer Chance ließ. Nach 1 Stunde 13 Minute verwandelte der 23-Jährige seinen ersten Matchball zum sicheren Erfolg und zum Sieg seines Teams.

„Alle drei haben wirklich toll gespielt und eine super Perfomance abgeliefert“, so Cheftrainer Danny Heister. „Wir ziehen erfolgreich von Spiel zu Spiel und bleiben trotzdem sehr konzentriert. Das gefällt mir an den Jungs.“

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) ist die Borussia zu Gast beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Eine Vorschau auf diese Begegnung erhalten Sie am Donnerstag.

Das Spiel im Überblick:

TTC Schwalbe Bergneustadt – Borussia Düsseldorf 0:3

Benedikt Duda – Kristian Karlsson 0:3 (-9, -8, 5)
Alvaro Robles – Timo Boll 1:3 (-5, -9, 6,-4 )
Alberto Mino – Anton Källberg 0:3 (-5, -5, 6)

Beitrag drucken
Anzeigen