Apotheker Maximilian Dyckmans übergibt FFP2-Masken an Barbara Kleinpaß und Dr.Wolfgang Schneider vom Arbeitskreis Asyl, Xanten (Foto: privat)
Anzeige

Xanten. 750 FFP2-Masken werden vom Arbeitskreis Asyl mit Unterstützung des Xantener Apothekers Maximilian Dyckmans von der Hirsch-Apotheke über die Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie und der Caritas sowie den Sprachpaten an geflüchtete Menschen in diesen Tagen ausgegeben. Die geschieht unabhängig davon, welchen Aufenthaltsstatus sie haben und wie lange sie schon in Xanten leben.

Erläuterungen mit Piktogrammen werden zur korrekten Nutzung helfen. Die Aktion ist mit dem Sozialamt der Stadt Xanten abgestimmt, das ebenfalls FFP2-Masken vorrätig haben wird.

Beitrag drucken
Anzeigen