(Foto: Polizei)
Anzeige

Essen. Über regennasse Fahrbahnen verfolgten Polizeibeamte Mittwochabend (27.01.2021, gegen 19:20 Uhr) zwei graue Limousinen, die mit hoher Geschwindigkeit durch die Essener Innenstadt rasten.

Über die Hindenburgstraße in Richtung Berliner Platz und weiter über die Altendorfer Straße in Richtung Altendorf ging die rasante Fahrt der beiden Daimler-Benz C- Klassen – verfolgt von einem Zivilfahrzeug der Essener Polizei. Die Beamten stellten dabei mehrfach Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h fest.

Die Fahrzeuge mit Zulassungen aus Essen und den Niederlanden konnten schließlich auf der Thyssen-Krupp-Allee gestoppt und kontrolliert werden.

Die beiden in Essen wohnenden syrischen Autofahrer (21, 22) und die Beifahrer wurden überprüft. Die Fahrer erwarten Strafverfahren wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen. Beide Führerscheine sowie die Fahrzeuge wurden durch die Polizisten sichergestellt.

Nach Beendigung aller Polizeimaßnahmen durften die beiden Männer ihren Weg zu Fuß fortsetzen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen