(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Witten. Die Feuerwehr Witten wurde heute Morgen um 06:06 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon in die Bochumer Straße gerufen. Auf der Gebäuderückseite war es auf einem Balkon zu einem Brand gekommen. Dieser wurde von außen mit einem C-Rohr eingedämmt um ein Überschlagen auf das Dach sowie die darüber befindliche Wohnung zu verhindern. Gleichzeitig wurde durch einen Trupp von Innen ein Löschangriff vorgenommen.

Die Wohnung konnte durch einen Rauchvorhang rauchfrei gehalten werden. Die Bewohnerin der Wohnung hatte beim Entdecken des Feuers Rauch eingeatmet und wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Wittener Krankenhaus gebracht. Insgesamt war die Feuerwehr Witten mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr und der Löscheinheit Heven mit 18 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Die Hauptwache wurde durch die Löscheinheit Altstadt besetzt.

Einsatzführungsdienst Heiko Szczepanski (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen