(Foto: Polizei)
Anzeige

Ratingen. Nach derzeitigem Stand polizeilicher Ermittlungen befuhr am 30.01.21, gegen 18:20 Uhr, ein 68-jähriger Ratinger mit seinem Taxi Mercedes Benz, die Broichhofstraße, aus Richtung Kaiserswerther Straße kommend, in Richtung Volkardeyer Straße.

Im Einmündungsbereich Broichhofstraße/ Berliner Straße bog der Taxifahrer nach links in die Berliner Straße ab. Beim Abbiegen übersah er einen 38-jährigen Düsseldorfer, welcher mit seinem Opel die Broichhofstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw, durch welchen der Opel gegen einen Ampelmast geschleudert wurde und diesen umknickte.

Durch den Zusammenstoß wurden der Taxifahrer, sowie der Opelfahrer und seine Beifahrerin leicht verletzt. Alle wurden mit angeforderten Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

An den beiden Pkw entstand Totalschaden. Sie wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt. Die umgeknickte Ampel wurde gesichert. Eine Instandsetzung wurde veranlasst. Der Gesamtschaden wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle komplett gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen