(Foto: STOAG)
Anzeige

Oberhausen. Das Corona-Impfzentrum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Ab Montag, 8. Februar, verbindet ein Shuttle-Bus der STOAG den Hauptbahnhof direkt mit dem Impfzentrum in der Willy-Jürissen-Halle. Die Haltestelle Vincenzhaus auf der Lothringer Straße befindet sich direkt am Impfzentrum und ist Ein- und Ausstiegsort für die Nutzer des Shuttle-Busses.

Der Bus mit der Zielanzeige „Corona-Impfzentrum“ fährt täglich außer donnerstags zwischen 13:30 Uhr und 20:30 Uhr alle 30 Minuten. Abfahrt am Oberhausener Hauptbahnhof ist der Bussteig 4. Die Fahrzeit dauert fünf Minuten und führt ohne Zwischenstopp zur Haltestelle Vincenzhaus. Die Fahrt mit dem Shuttle-Bus ist kostenlos.

Das Impfzentrum ist ebenfalls mit den Linienbussen der STOAG erreichbar. Die Haltestelle Vincenzhaus wird von den Linien 122 und 976 angefahren. Auch die Haltestelle Anne-Frank-Realschule befindet sich in der Nähe des Impfzentrums. Hier halten die Busse der Linien SB90, SB97, 122, 136, 143, 935, 939, 955, 966, 976 und 995.

Alle Informationen sowie der Fahrplan des Shuttle-Busses befinden sich auf www.stoag.de. Auch die STOAG-App gibt an, wie Fahrgäste das Impfzentrum in Oberhausen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zuverlässig erreichen können.

Informationen gibt es ebenfalls unter der 24-Stunden-Hotline 0180 6 / 50 40 30 (Festnetzpreis 0,20€/Anruf, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) sowie in den STOAG-KundenCentern am Hauptbahnhof und am Bahnhof Sterkrade.

Beitrag drucken
Anzeigen