Fundierte Studienberatung ist auch online möglich (Foto: privat)
Anzeige

Krefeld/Mönchengladbach. Die Hochschule Niederrhein bietet Studieninteressierten ein umfassendes Programm zur Studienorientierung – und das ganz ohne physischen Besuch der Hochschulstandorte. Ganz bequem vom Sofa aus können sich Ratsuchende durch Online Workshops, virtuelle Rundgänge oder in Zoom-Beratungen klicken.

„Uns ist es wichtig, dass wir trotz physischer Distanz direkten Kontakt und individuelle Gespräche mit den Studieninteressierten ermöglichen“, sagt Kirsten Möller, Leiterin der Zentralen Studienberatung. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen bietet sie regelmäßige Online-Sprechstunden, WhatsApp-Beratungen und Workshops an. Und digitale Studienberatung kann noch weit mehr sein als digitale Sprechstunden.

„Um Interessierten und Ratsuchenden einen guten Einblick in die Hochschule zu geben, haben wir nicht nur allgemeine Beratungsangebote, sondern auch Einblicke in die Fachbereiche auf unsere Webseite gebracht“, sagt Kirsten Möller. Studieninteressierte können sich Einführungsvorlesungen, Tutorials oder Rundgänge anschauen. „Nachdem man seinen Wunschstudiengang gefunden hat, bieten wir den HSNR-Navigator an. Dieser Onlinetest dauert rund eine Stunde und man kann sich umfassend über einen Studiengang informieren“, erklärt Kirsten Möller.

Persönliche Erfahrungen sind ebenfalls wichtig, um eine Studienentscheidung treffen zu können. Dafür stehen Studierende, die sogenannten Studienbotschafter, zur Verfügung. Die Studienbotschafter bieten Zoom-Gespräche an, besuchen aber auch online die Schulen der Region. Lehrerinnen und Lehrer können einen Besuch jederzeit anfragen. Das gesamte Programm der Zentralen Studienberatung: https://www.hs-niederrhein.de/zsb/

Wer ein Studium zum Sommersemester 2021 aufnehmen möchte, kann sich noch bis zum 26. März für einige zulassungsfreie Bachelor- und Masterstudiengänge bewerben. Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist der BWL-Studiengang in berufsbegleitender Form zur Einschreibung geöffnet, am Fachbereich Gesundheitswesen die Studiengänge Pflege und Angewandte Therapiewissenschaften in Teilzeit oder dual. Neben dem neuen Master Studiengang Cyber Security Management, stehen rund 20 Masterstudiengänge, teilweise auch berufsbegleitend, in Teilzeit oder dual zur Auswahl. Das gesamte Studienangebot: https://www.hs-niederrhein.de/studienangebot/

Beitrag drucken
Anzeigen